Wir wünschen euch einen schönen Herbst!
 

Juli 2018

Es ist mal wieder Sommer, jaja ich weiß, ich habe ewig nichts von mir hören lassen!
Aber es ist etwas merkwürdiges mit mir passiert. Ich sitze gerade und möchte mir mein Futter schmecken lassen, da musste ich ganz plötzlich meine Beinchen und meine Seite lecken, tja und dann weiß ich eigentlich nicht mehr was passierte. Frauchen sagt ich hätte mich plötzlich angefaucht, mein ganzer Rücken hätte gezuckt und wäre ganz schnell ins Haus gelaufen und saß dann erschöpft unterm Tisch. Nachdem das Ganze an dem Abend noch 2 x passierte rief Herrchen den Arzt an. Es war Sonntag und es war Nacht, aber der Tierarzt sagte er sei in 20 Minuten in der Praxis. Also wurde ich vorsichtig in den Transportkorb gesetzt und es ging ab zum Arzt.  Der hat mich gründlich untersucht und bestellte uns für den nächsten Tag noch einmal her um mir Blut zu klauen. Er tippte auf FHS - Feline Hyperesthesia Syndrome. 
Also sind wir am nächsten Tag, nachdem Frauchen von der Arbeit kam wieder zum Tierarzt. Dort hat man mir Blut abgenommen und meine Leute haben ein Medikament für mich bekommen. Das Medikament macht mich schläfrig, aber es wurde vereinbart, dass ich es erstmal nur eine Woche nehmen soll und dann soll es abgesetzt werden um zu sehen was passiert.
Frauchen hat gelesen, dass FHS dadurch ausgelöst werden kann, dass wir Miezen die äußeren Eindrücke nicht wirklich verarbeiten und immer ängstlicher und auch aggressiver werden. Also hat Frauchen Antje angerufen und sie schaut nun, was man homöopathisch oder mit Bachblüten  für mich tun kann. Nun warten wir ab was Antje uns sagt.

Wir warten auf Antjes Infos

Juli 2017

Sommer in der Stadt! 
Es ist heiß und schwül, ganz so wie ich es mag.Allerdings bin ich die einzige die dieses Wetter mag in unserer Familie! 
Ich patrouilliere nun täglich unser Grundstück und lege mich auf strategisch wichtigen Punkten zum wachen nieder.
Eine von den Nachbarkatzen scheint mit uns anbändeln zu wollen. Bei Mauli schafft sie das auch, aber bei mir und Amy auf keinen Fall! Ich passe hier also auf unser Grundstück auf und auf mein Mauli, damit sich ihn nicht so ne blöde Fremdkatze krallt. 

Missi und Mauli genießen die Sommersonne

Mai 2017

Es ist Mai und das Wetter ist endlich so das auch ich gerne hinaus gehe.
Ich bin nun schon 7 Jahre alt und seit ziemlich der gleichen Zeit versucht Frauchen mich an "gesundes" Essen zu bringen. Fisch und Fleisch aber das ist so bäh! Ich bleibe lieber bei meinem Fertigfutter.
Wenn die Sonne scheint lege ich mich nach draußen und ruhe mich aus das ist wichtig für mich, ich muss schließlich meine Energien für mein abendliches Klickertraining aufbewahren.
Ich wiege nun "nur" noch 5,9 kg! 

Missi genießt die Frühlingssonne

März 2017

Also ich mag den Winter ja gar nicht und bin froh, dass es langsam Frühling wird.
Ich kann überhaupt nicht verstehen, dass Amy und sogar Mauli Spaß daran haben durch den Schnee zu tollen, das Zeug ist nass und kalt und brrrr......
Aber nun ist der Schnee weg und es scheint wärmer zu werden. Trotzdem bin ich lieber noch in der warmen Wohnung und kuschele mit Amy, schlafe in meinen weichen Körbchen und mache Abend für Abend meine Klickerübungen mit Herrchen.

Missi und Amy bei der abendlichen Kuschelstunde