Wir wünschen euch einen schönen Herbst!
 

 12. Januar 2011

Man, man, man was ist die Zeit nun gerannt
Wir sind schon wieder richtig drin, im neuen Jahr.
Weihnachten und Silvester haben wir alle gut überstanden. Zu Weihnachten, gabs gebratenes Huhn mit Leber für Mauli, Missi und mich aus neuen Näpfchen. Richtig schicke, mit unserem Namen drauf Silvester war wie immer laut, aber Mauli war dieses mal viel weniger ängstlich als letztes Jahr.
Herrchen und Frauchen sind natürlich bei uns geblieben, an so einem Tag lassen die uns doch nicht alleine.
Hier ist es nun richtig glatt auf den Straßen, es hat getaut und geregnet und dann wieder gefroren. Wenn wir nun spazieren gehen, muss selbst ich vorsichtig gehen um nicht auszurutschen und Herrchen und Frauchen rutschen immer ganz vorsichtig hinter mir her. Ich geh dann auch immer ganz langsam und ziehe kaum an der Leine. Ich will ja nicht das sie hinfallen und ich sie dann wohlmöglich nach Hause ziehen muss.

 Was liegt denn da? Was leckeres?

02. März 2011

Der Winter ist doch echt ne schöne Zeit.  Da machen wir immer ganz lange Spaziergänge, danach schmeckt mir mein Fresschen auch nochmal so gut, wir machen Spielchen, damit ich geistig fit bleibe  und kuscheln uns zusammen und schmusen.
Jeden Abend werde ich von Frauchen gebürstet, wir sind da schon ein eingespieltes Team, Frauchen bürstet, streichelt mich und erzählt mir leise was und ich liege da und genieße. Mein Winterfell haben wir schon komplett ausgebürstet, da achtet Frauchen ja immer besonders drauf, damit nichts anfängt zu jucken.
Am Sonntag waren wir mal wieder im Wildpark Schorfheide und haben uns die Rehe, Luchse und meine wilden Artgenossen die Wölfe angesehen. Die hatten aber kurz vorher gefressen und lagen nur faul in der Gegend rum. Zum Schluss haben Herrchen und Frauchen sich noch bei einem Kaffee aufgewärmt und ich habe ein Schüsselchen Wasser bekommen. Aus meinem eigenen Spaziergehnäpfchen, versteht sich! Aus fremden Näpfen trink ich nun mal nicht gerne
Und außerdem bin ich nun auch wieder läufig, was das heißt wissen wir ja nun mittlerweile alle - kein Aufenthalt im vorderen Garten. Ich bin wieder in den hinteren Garten verband.
Da ist es stinklangweilig!
Ich kann da noch nicht einmal meine Hundefreunde begrüßen und auf die Jungs freu ich mich doch gerade jetzt so.  Aber meine Leute verstehen da keinen Spaß - Herrenbesuche sind strickt verboten! Naja, dauert ja nur noch ein paar Tage, dann ist wieder alles beim Alten.

 Amy erzählt

16. April 2011 

Meine Leute hatten ganz schön viel zu tun in der letzten Zeit.
Zuerst musste Herrchen den Garten wieder frühjahrsfit machen, da hab ich ihm natürlich bei geholfen! Frauchen wollte so'n bisschen Moos aus unserem Rasen machen, herausgekommen ist, das da nun nur noch braune Erde mit nen paar Grashalmen drauf ist.
Während einer meiner Pausen, hab ich dann Nachbars Katze ganz dicht an unserem Zaun vorbeistromern sehen. Die ist noch nicht einmal abgehauen als ich angewetzt kam und gebellt habe  so eine Respektlosigkeit kann ich mir natürlich nicht bieten lassen! Also, bin ich schwupp di wupp über unseren Zaun gekrabbelt und der frechen Katze hinterher  Blöd war nur, dass Herrchen in diesem Moment gerade zurückkam. Was soll ich euch sagen, 2 Tage später kam er mit einen neuen, höheren Zaun an, der dann mal eben montiert und gestrichen wurde
Seit einer Woche darf nun auch Missi nach draußen. Sie bleibt aber brav in unserem oder Nachbars Garten. Trotzdem haben Mauli und ich ganz schön damit zu tun auf sie aufzupassen.

 Amy kontrolliert ob Herrchen auch alles richtig gemacht hat

11. Mai 2011

Puh, hier ist es schon richtig warm. Frauchen und Herrchen haben unsere Terrasse schon Sommerfein gemacht und nun sitzen wir, wann immer es geht, draußen. In der heißen Mittagszeit halten wir aber alle unsere Siesta in der Wohnung. Dort ist es schön kühl und dank der Fliegengitter an Fenster und Türen auch Mückenfrei!
Nun wird aber wieder viel gegrillt und für mich gibts da natürlich auch immer was ab.
Ich habe auch schon mein neues Sommeroutfit bekommen  mein K9 Geschirr scheuerte immer mein Fell an der Achselhöhle weg und Frauchen hat mir dann ein weiteres Geschirr von
Blaire bestellt. Da mein erstes Blaire so toll passt, schön weich ist und superschick aussieht, gabs nun eins im schicken rot.
Chow brauch ja schließlich auch mal was zum wechseln
Außerdem hatte Frauchen Bilder von mir zu einem Fotowettbewerb bei "
Hunde-im-Urlaub" geschickt und was soll ich euch sagen, wir haben den 1. Platz belegt Der Preis hierfür war ein tolles Leuchti! Schick in rot, passend zu meinem neuen Blaire  Das habe ich nun Abends immer auf unserer letzten Runde um. Nun kann mich wirklich niemand mehr übersehen!

Amy proudly presents: Ihr neues Blaire-Geschirr

26. Juni 2011

Hier war in der letzten Zeit so viel los, dass ich überhaupt nicht zum schreiben gekommen bin!
Erst war Frauchen auf Dienstreise - finde ich doof! Als sie gerade zurück war, kamen ihre Schwester und Mann zu Besuch und Frauchen fuhr wieder weg, diesmal mit ihrer Schwester   Ich musste mit Mauli, Missi, Herrchen und Klaus hier die Stellung halten. Naja, war nicht so schlimm, denn Herrchen versorgt mich ja gut, hihi, wenn Frauchen wüsste wie viele Leckerchen ich immer von ihm kriege, würde sie nicht mehr wegfahren  und Klaus findets auch ganz toll mich zu knuddeln und zu streicheln.
Als Frauchen zurückkam war sie krank  zu Anfang so schlimm, dass sie noch nicht einmal mit mir rausgehen konnte. Nun gehts ihr schon wieder besser und sie ist immer noch zu Hause
Direkt neben uns wohnt jetzt auch ein Hund, eine französische Bulldogge - Jack! Jack ist 8 Monate alt und altersmäßig ne Nervensäge, aber Frauchen findet ihn süß!
Hier ist es jetzt so heiß, das ich den Tag am liebsten in der Wohnung verschlafe, nur die frühen Morgen- und Abendstunden nutzte ich für Spielchen, aber dann auch richtig

 Von wegen, Chows spielen nicht

02. September 2011

Hab ja schon lange nichts mehr von mir hören lassen, aber als Chow hat man nun mal auch so seine Aufgaben und hin und wieder bleibt da keine Zeit für Berichterstattung.
Erst hatten wir Besuch, dann war Herrchen auf Motorradtour und ich mit Frauchen und den Miezen alleine. Frauchen hatte sich Urlaub genommen "um auf mich aufzupassen" !Als wenn ich einen Aufpasser brauchte, ich bin der Wächter hier.
Aber so eine Woche alleine mit Frauchen, ist ja eigentlich immer mehr ne Schmusewoche. Auch die beiden Miezen haben es genossen Frauchen den ganzen Tag um sich zu haben.
Hier war es fürchterlich schwül, also gar kein Amy-Wetter! Und dann gab es auch fürchterlich viele Mücken und obwohl ich läufig war, habe ich meine Zeit lieber bei Frauchen in der Wohnung verbracht. Draußen wischte Frauchen mir fast nach jedem fünften Schritt diese blöden Krabbelmücken aus dem Gesicht...nicht zu ertragen war das!
Zum Leidwesen der Menschen und zu meiner Freude ist es jetzt aber bereits angenehm kühl. Bei netten 16-17 Grad im August, maulten die meistens Menschen rum. Ich finds toll!
Frauchen sagt der Herbst kommt bereits und ja, man kann es an den Feldern und Wiesen schon sehen und morgens liegt teilweise schon Nebel über dem Land.
Herrchen war ja auch etwas maulig ob des schlechten Wetters. Frauchen ist da ja eher wie ich. Sie mag es wenn es kalt ist und sie sich in ner Decke eingemummelt auf die Couch kuscheln kann.
Auch die Herbstspaziergänge liebt sie genauso wie ich. Sie freut sich darüber, wenn sich morgens im Wald, die ersten Sonnenstrahlen in den noch vom Tau feuchten, vielen Spinnennetzen fangen und wenn der Nebel langsam der Sonne weicht. Für diese Beobachtungen hab ich ja nicht so viel übrig, aber was solls, endlich kann man wieder ohne ins Schwitzen zu kommen draußen rumlaufen und wenn Frauchen sich freut, freu ich mich auch .

Ruft mich noch keiner zum Futter fassen rein?

23.November 2011

Kinders, wie die Zeit rennt!
Nun ist es schon fast wieder Weihnachten. Naja, auf jeden Fall wird bei uns schon wieder geschmückt und aufgebaut und ausprobiert und und und ....
Das heißt ab nächsten Sonntag, laufe ich bei uns wieder in eine Welt voller kleiner Lichtlein, wenn ich abends nach draußen gehe
In den letzten Wochen hat Herrchen den Garten auf den Kopf gestellt. Es musste eine neue Mopedgarage her, schöner und größer, sagt er.
Das heißt, wochenlang Lärm, Dreck und kein freies Plätzchen unterm Carport für mein Schläfchen
Hinzu kommt, ich musste ja ganz genau beobachten was er da macht. Wer weiß, wenn ich nicht aufgepasst hätte, hätte er vielleicht meinen ganzen schönen Garten verbaut
Aber nun ist alles fertig! Das Carport ist wieder für mich da und nun kann es auch von hinten nicht mehr reinregnen
Und da wir ja auch immer noch richtig schönes Wetter haben, es hat seit wir aus dem Urlaub zurück sind noch nicht geregnet, juhu, machen wir auch immer schöne lange Spaziergänge. Ich kann dabei nun immer an einer ganz lagen Schleppleine laufen und Frauchen sagt, das funktioniert schon ganz gut. Na, ich gebe mir ja auch Mühe auf meine Leute zu achten, denn diese blöde Leine merkt man gar nicht
So genießen wir alle diesen Herbst und ich hoffe ihr auch! 

Herbstspaziergang

17.Dezember 2011

Hallo Leute, heute ist mein dritter Geburtstag!!!!
Und wie das an einem Geburtstag so ist, kann ich heute tun und lassen was ich will....naja fast! Ich darf nämlich im Moment nicht so lange draußen rumliegen, da ich nen Schnupfen haben und Frauchen Angst hat, dass bei dem Schmuddelwetter noch mehr daraus wird. Aber wir sind heute schon gaaanz lange spazieren gegangen und den Weg hab ich alleine bestimmt  und dann gabs schon ein ganz lecker Frühstück, Putenfleisch, mmmmh. Und da ich ja nichts von den ganzen Überraschungen verpassen will, kann ich auch heute nicht so viel schreiben und muss gleich wieder runter. Damit endet nun auch diese Page und meine weiteren Erlebnisse könnt ihr dann in
Amy's 4. Lebensjahr nachlesen.

Tschüüüüß

Ich bin nun schon 3 Jahre alt

weiter geht's zu