Wir wünschen euch einen schönen Herbst!
 

Dezember 2015

Wir haben Weihnachten hinter uns gebracht. Es war sehr schön und ruhig. Ich bin jeden Morgen mit Frauchen lange spazieren gegangen, hab dann lecker gefrühstückt und hab dann noch ganz lange in unserem Garten gelegen. Das Wetter ist noch immer viel zu warm und bei einem unserer langen Spaziergänge, habe ich dann die Füßchen in den See gehalten. Nun müssen wir nur noch diesen blöden, lauten Knallertag hinter uns bringen und dann ist alles gut!

Weihnachten bei 14 Grad, puh so ein Mist!

Januar 2016

Diesen blöden Böllertag haben wir auch hinter uns gebracht. Ich bin ganz nah bei Frauchen geblieben und Herrchen hat sich ums Missi-Mausi gekümmert. Mauli hat das Ganze völlig tough in seinem Körbchen auf dem Schrank verpennt.
Aber das Wetter zu Anfang des Monats hat den Namen Winter echt nicht verdient. Regen, bäh und viel zu warm!
Aber dann wurde es doch langsam kälter! Frauchen sah wieder aus wie das Michelin-Männchen soviel hatte sie angezogen dabei waren es angenehme -11 Grad. Ich hatte richtig Spaß!  Und als es dann noch zu schneien anfing, war der Winter perfekt.

Dummerweise habe ich mir beim toben im Schnee das Pfötchen verstaucht. Aber Schonung und Frauchens weiße Kügelchen haben mir schnell geholfen.

                                                Nein, das ist keine Sahne in meinem Gesicht                                  Endlich Schnee!!!

Februar 2016

Schade, der schöne Schnee ist schon wieder weg, aber es ist noch angenehm kalt.
Wir gehen täglich schöne lange Runden und danach tobe ich mit Herrchen im Garten und Herrchen kann jetzt ja auch wieder toben, denn nun tut seine Leiste nicht mehr weh. Er war für ein paar Tage bei einem Menschenarzt, der hat seine Leiste wieder ganz gemacht und ich pflege ihn nun noch ein bisschen.  

Frauchen legt mir auch immer noch meine Matte raus und so kann ich in meinen Pausen auch richtig gemütlich schlafen.
Meinem Mauli-Bärchen geht es auch schon wieder viel besser, Missi und ich mussten uns zwar noch an die kurzen Öhrchen gewöhnen, aber wichtig ist doch, dass er wieder gesund ist.

Rennsemmel Amy                                                     Mittagsschläfchen

April 2016

Frauchen hat mir ein neues Geschirr bestellt, völlig gerechtfertigt, denn schließlich brauchen Mädels im Frühjahr ja immer mal wieder ein neues Outfit. Das passt richtig gut, wurde ja auch wieder maßgefertigt von Blaire geliefert. Wer will schon Gucci wenn Hund Blaire tragen kann!
Es ist nun meistens schon wieder so warm, dass bei uns die Tür wieder immer aufsteht....OK...Frauchen findet es manchmal etwas kühl in der Wohnung, aber schließlich will sie mich ja nicht an der Ausübung meiner Arbeit hindern...."aufpassen"...das mache ich gerne und kann das auch richtig gut. Ich muss da gar nicht immer bellen. Bei den meisten reicht es schon wenn ich sie nur angucke und sie an unserem Gartenzaun verfolge

Amy mit ihrem neuen Geschirr                                           Amy auf Wachposten

Juni 2016

Man Leute ist das eine Hitze. Es ist noch nicht mal Sommer und schon so heiß.
Meine Runden sind im Moment nur kurz, dafür gehen wir aber öfter am Tag und meine Leute haben immer mein Wasserfläschchen dabei. Wenn ich dann Zuhause bin leg ich mich gleich in den Schatten.
Am Abend gehen wir dann eine längere Runde aber das ist auch alles was ich an Arbeit verrichten möchte.

Bei diesem Wetter bin ich nur müde!                                  Amy und ihr Wasserfläschchen

August 2016

Alles schimpft über den schlechten Sommer....hallo...über 30 Grad und hier ist es sautrocken, selbst die Mücken finden keinen Platz mehr in den Sümpfen, weil die trocken sind.
Frauchen hat mir meinen Pelz ein wenig ausgedünnt und ich habe eine kühle Buddelkuhle nach der anderen gebuddelt, um mich zum schlafen da hineinzulegen. Herrchen und Frauchen haben fleißig alle meine Buddellöcher wieder zugeschüppt, damit ich neue Löcher buddeln kann.

Schlafen in der Buddelkuhle

Oktober 2016

Nachdem wir ja unseren doofen Urlaub gemacht haben, hat Frauchen nun noch ne ganze Woche frei. Wir gehen viel spazieren und danach schuften meine Leute im Garten.
Der Vorgarten muss neu gemacht werden (sagt Frauchen). Ich helfe natürlich ganz doll mit und buddele was die Pfötchen hergeben.
Danach habe ich mir mein Schläfchen in dem umgebuddelten Garten aber auch verdient.

                                                                        Waldspaziergang                                         Schlafen nach der Gartenarbeit

Dezember 2016

Ich habe heute Geburtstag und was kriege ich...ein gelbes Igelbällchen....hallo...ich bin 8. Seit meinem 2 Lebensjahr spiele ich nicht mehr mit Bällchen und ich werde jetzt auch nicht mehr damit anfangen.
Aber Frauchen hat mich beruhigt und hat mir gezeigt wofür das ist. Zur Massage, hach ist das toll! Frauchen hat mich dann ganz lange massiert. Das ist ein Geburtstag nach meinem Geschmack! 

 Amy mit dem Igelbällchen                                       Ich genieße es sooo!!!

weiter geht's zu