Wir wünschen euch einen schönen Herbst!
 

 Dezember 2016

Bald ist Weihnachten und wie immer glänzt und leuchtet hier alles.
Frauchen hat Urlaub und das Wetter ist meistens schön kühl und trocken und wir machen immer ganz lange Spaziergänge.
Frauchen hat für Herrchen schon Weihnachtskekse gebacken und weil ich immer so geguckt habe, hat sie mir heute auch Weihnachtskekse gebacken, Lebersternchen und Thunfischbäumchen. Einen Keks durfte ich heute schon knabbern, schön knusprig und lecker und ganz ohne Körner und bald liegen sie für mich unter unserem Weihnachtsbaum

Amys Weihnachtskekse!!!                                           Mmmmh legga….

Januar 2017

Boah der Januar ist toll! Richtig schön kalt und mit wunderschönem Schnee.
Ich liege ganz viel draußen im Schnee und genieße die Zeit. Frauchen hat zwar immer Angst, dass ich mich erkälte aber nee, mir geht es gut. Dafür waren Herrchen und Frauchen doll erkältet. Hätten sie sich auch mal in den Schnee gelegt, dann wäre das nicht passiert.
Frauchen backt mir nun immer die leckeren Kekse. Die sind richtig hart und ich hab da richtig dran zu kauen, aber die sind auch so lecker.
 

Amy in ihrem geliebten Schnee                                Thunfischknochen und Hühnerbröckchen

Februar 2017

Der Schnee ist weg, aber es ist immer noch schön kalt und trocken und das ideale Wetter um die ersten Sonnenstrahlen zu genießen.
Bei einem Ausflug habe ich mir mein Hinterbeinchen gezerrt und ich habe Probleme die Treppe in die obere Etage, zum Schlafen, herauf zu kommen. Also hat Frauchen für mich so einen Tragegürtel gekauft. Nun hilft Herrchen mir immer beim Treppe laufen mit dem Gürtel und ich kann an meinem gewohnten Schlafplatz schlafen. Damit ich keine Schmerzen habe und alles schnell heilt bekomme ich nun wieder die kleinen, weißen Kügelchen von Frauchen. Unsere Spaziergänge fallen nun kürzer aus, um mein Beinchen zu schonen und es ist schon viel besser geworden.

Das ideale Wetter fürs Amy-Mäuschen                                Amy genießt die Februarsonne

April 2017

Meinem Beinchen geht es wieder viel besser und wir gehen wieder schöne, große Spazierrunden.
Da das Wetter aber teilweise schon sehr warm ist haben Herrchen und Frauchen nun immer mein Wasserfläschchen dabei, damit ich zwischendurch mal nen kühlen Schluck aus der Pulle nehmen kann.
Mitte des Monats sind wir nach Dortmund gefahren um Frauchens Papa zum Geburtstag zu überraschen! Ist uns gelungen!
Geschlafen haben wir bei Frauchens Schwester. Da dort aber überall Laminat in der Wohnung verlegt ist konnte ich da gar nicht gut laufen und bin immer weggerutscht. Aber Frauchen hatte für mich Babysöckchen mit Stoppern im Gepäck und damit gings ganz gut.
Frauchen hat dann dort auf einer Matratze mit mir im Wohnzimmer geschlafen, das war echt kuschelig.

Das Wasserfläschchen ist immer dabei                         Geburtstagfeiern macht sooo müde

Mai 2017

Es ist schon ganz schön warm und da laufen wir nicht mehr so weite Spaziergänge. Damit mir nicht langweilig wird lässt Frauchen sich immer was neues Einfallen z. B. Hühnchen in der Rolle. Das ist Hühnchenfleisch in einer Klopapierrolle die zu geknickt wird. Das macht Spaß und ist richtig lecker!
Über Vatertag war Frauchen wieder mit ihrer Schwester weg und Herrchen musste uns 3 Tiere bespaßen. Hat er aber gut gemacht!
Als Frauchen zurück war wurde für mich ein Bollerwagen bestellt, da ich ja im letzten Urlaub die ganz langen Touren nicht mehr geschafft habe. Nun wurde bei uns jeden zweiten Tag Bollitraining gemacht, reinsetzten, Hühnerfleisch bekommen und wieder raus! Der Bolli kommt dann im nächsten Herbst mit in den Urlaub, so können wir dann auch wieder lange Strecken gehen und wenn ich nicht mehr kann, mach ich es mir im Bolli bequem und werde gezogen.

Amy mit Hühnchen in der Rolle                       Amy beim Bollitraining

Juli 2017

Man ist das heiß und schwül! Frauchen tut zwar alles damit es im Haus kühl bleibt, aber nach einer Weile zieht die Hitze auch ins Haus hinein und dann können wir nicht mehr richtig schlafen und bewegen macht ohnehin keinen Spaß mehr.
OK Frauchen und ich können dann nicht mehr richtig schlafen, Herrchen und die Miezen finden das Wetter toll!

Boah ist das heiß!                                                   Sommer ist doof!

August 2017

Ich habe mir einen meiner kleinen Schneidezähne abgebrochen und hatte Zahnschmerzen. Also hat Herrchen einen Termin bei unserem Tierarzt gemacht und letzten Freitag stand ich dann auf dem Tisch.  Der Arzt hat mich abgehört und mir eine Spritze gegeben und dann hab ich mal wieder geschlafen. Herrchen und Frauchen haben draußen gewartet und der Tierarzt hat mir den Rest von dem Zahn gezogen und 2 weitere von den kleinen Schneidezähnen gleich mit. Dann hat er mir alle anderen Zähne sauber gemacht und als ich wieder wach wurde saßen Herrchen und Frauchen neben mir. Als ich so richtig wach war, sind wir nach Hause gefahren und dort habe ich erstmal richtig meinen Rausch ausgeschlafen. Am nächsten Tag habe ich noch eine Schmerztablette bekommen und die nächsten 5 Tage je eine weitere Tablette. Nun geht es mir aber wieder gut und ich habe wieder Spaß an kleinen Spielchen. 
Außerdem wurde bei mir auch gleich ein Alterscheck gemacht, alle meine Werte sind topp, juhu!

Herrchen und ich spielen "fang den Frosch" und auch ein paar kleine Übungen machen wieder Spaß

September 2017

Langsam aber sicher kommt der Herbst! Die Blätter färben sich rot und die kleinen frechen Eichhörnchen wuseln durch meinen Garten auf der Suche nach Nüsschen und anderem Essbaren. Die Temperaturen sind endlich wieder angenehm, so angenehm dass ich selbst mein Mittagsschläfchen wieder draußen machen kann. Ich habe mir dazu einige schöne, kühle Kuhlen in unseren Rasen gebuddelt.
Mir fällt es immer schwerer die Treppen in die obere Etage hinaufzusteigen, auch mit dem komischen Hilfegürtel, daher schlafe ich nun im Wohnzimmer. Zu Anfang fand ich das komisch und doof, aber Herrchen und Frauchen haben sich Nacht für Nacht abgewechselt und immer hat einer bei mir geschlafen bis ich mich daran gewöhnt hatte. Aber nun kündigen sich Veränderungen an.....ich mag keine Veränderungen in meinem Zuhause....aber es liegen schon 2 neue Teppiche, um die ich vorsichtig herumgehe und es stehen neue Schränke....wer weiß was da noch kommt.

                                                 Amy beim Mittagsschläfchen im Garten             Eine kleine, dicke Pfote, die sich in unser Herz getapst hat

Oktober 2017

Nachdem wir im Urlaub waren, waren wie in jedem Jahr Frauchens Schwester und Schwager für eine Woche bei uns. Das ist immer sehr schön, weil die beide lieb sind und mich auch gerne mal kraulen oder mir ein Leckerli zustecken. Als die beiden hier waren kam dann der Rest unserer Veränderung für das Wohnzimmer an. Ich hab es doch gewusst, nun sieht das ganze Zimmer ganz anders aus. Dem großen Hund im Himmel sei Dank habe ich mich schon an die neuen Teppiche gewöhnt, so dass es nicht mehr ganz so schlimm war.
Und dann kamen die Herbststürme! Da ich bei diesem Gepolter und Gepuste immer Angst habe, hat wieder einer meiner Leute, unten im Wohnzimmer, bei mir geschlafen. 
Die Stürme haben auch meinem Wald ein ganz neues Gesicht beschert, so viel Bäume hat der Sturm einfach umgepustet. Frauchen und ich wuselten uns um die ganzen Bäume herum und da Frauchen den besseren Überblick hatte, was hinter den Stämmen liegt, habe ich brav auf ihre Handzeichen und Richtungsweisungen gehört. Es hat lange gedauert und war ganz schön beschwerlich, war aber auch wie ein kleines Abenteuer und hat Spaß gemacht und danach habe ich erstmal lange geschlafen.

                                                 Der Herbst ist da und mit ihm die Stürme              Amy noch etwas "krummelig" im neuen Wohnzimmer

November 2017

Wenn es nicht gerade stürmt, regnet es! Bäh so ist der Herbst nicht schön!
Als ich mit Frauchen an einen Abend draußen vor unserer Tür stand hörte ich ein rascheln und Frauchen und ich gingen nachsehen was das wohl sei. Ein kleines Igelchen! Frauchen sah der kleine, den sie Mecki taufte doch arg klein aus und sie nahm in mit und setzte ihn auf unsere Küchenwaage. 500gr müsste der Kleine wiegen um den Winter zu überstehen aber Mecki hatte nur 220gr. Also musste Herrchen einen Karton aus dem Keller holen und den Boden mit Zeitung auslegen. In einen weiteren, kleinen Karton schnitt er eine Tür hinein, so hatte Mecki ein Häuschen. Ein Schälchen mit Wasser und ein Tellerchen mit Katzenfutter vervollständigten Meckis neues Zuhause. Der Kleine futterte sich satt und wurde am übernächsten Tag in eine Wildtierauffangstation gebracht. Dort wird er aufgepäppelt und kann dann bis zum Frühjahr schlafen, danach holen Herrchen und Frauchen ihn wieder ab und er bekommt ein Zuhause in unserem Garten. Noch einer auf den ich aufpassen muss!

                  Amy genießt einen weniger nassen Tag vor der Tür                              Amy und Mecki

Dezember 2017

Es wird langsam kälter und es hat doch tatsächlich auch schon ein paar Flocken geschneit!
Frauchen hat schon Futter für die Vögelchen draußen fertig gemacht und Herrchen hat alle Vogelhäuschen aufgestellt und täglich werden die kleinen Pieper gefüttert. Heute an meinem Geburtstag habe ich von meinen Leuten eine Schnüffelkiste bekommen, mit lecker gebratenen Hühnerherzen drin. Man war das lecker und das suchen hat echt Spaß gemacht.
Meine weiteren Abenteuer findet ihr, wie immer, in Amys 10. Lebensjahr

Amy mit Ihrer Schnüffelkiste

weiter geht's zu